So kannst du dein eigenes eBook verkaufen

Veröffentlicht von Mario Schneider

Gründer des Software-Unternehmens Spreadmind. Seit 2009 ermöglicht er Experten die Digitalisierung ihres Unternehmens, um die Verbreitung von Bildung online zu vereinfachen.

Kategorie: Wissenswertes

Verkaufe dein eigenes eBook und verdiene als Autor Geld

Wer ein Buch veröffentlichen möchte, braucht vor allem zwei Dinge: Zeit und Nerven. Denn dein Werk zu Papier zu bringen, ist nur der erste Schritt. Viel aufwendiger ist die Suche nach einem Verlag, der an deine Idee glaubt. Und dich fair bezahlt. Bis dein Buch also die Regale der örtlichen Händler ziert, können durchaus ein bis zwei Jahre vergehen. Zum Glück gibt es eine Alternative. Das eBook. Die digitalen Publikationen vereinen gleich mehrere Vorteile. Für den Leser, aber natürlich auch für dich als Autor.

Einsteigerfreundlich: Gerade, wenn du bisher noch kein Buch veröffentlicht hast, sind eBooks ein idealer Einstieg in deine neue Karriere als Autor. 

Unabhängigkeit: Du bindest dich an keinen Verlag, der dir hineinredet. Außerdem sparst du dir Kosten für den Druck, die Lagerung und finanzielle Abgaben an den Verlag. 

Gewinn: Die logische Folge von Punkt 2: Du erhältst eine höhere Marge und verdienst entsprechend mehr an jedem verkauften eBook. 

Warum du dein eBook nicht über Amazon verkaufen solltest

Weshalb die Zusammenarbeit mit einem Verlag meist keine gute Idee ist, haben wir ja bereits erklärt. Im Prinzip ist Amazon nichts anderes als ein sehr großer Verlag, der weltweit agiert. Die Marktmacht von Amazon ist also enorm. Für dich ist das einerseits ein Vorteil, weil du leicht mehrere Millionen potenzielle Leser erreichen kannst. Zumindest theoretisch. Andererseits kann Amazon gerade für frisch gebackene Autoren leicht zur Falle werden. Warum? Darum:

Wenn du dein eBook über Amazon verkaufst, kommt nur ein Bruchteil des Umsatzes bei dir an. Mit seiner Preispolitik unterscheidet sich Amazon hier kaum von „echten“ Verlagen.

Auf Amazon konkurrieren dutzende oder sogar hunderte Autoren miteinander mit Büchern zum gleichen Thema. Es ist nicht leicht, sich hier von der Masse abzuheben.

Gefälschte Rezensionen sind auf Amazon keine Seltenheit. Du kannst als Autor wenig dagegen tun und mit etwas Pech, ist deine Reputation schneller im Eimer als du „Fake“ sagen kannst. 

Kauft ein Kunde dein Werk, verbleiben die Kundendaten bei Amazon. Du hast kaum eine Möglichkeit, eine echte, nachhaltige Kundenbeziehung aufzubauen. 

Gegenüber einer persönlichen – individuell gestalteten – Landingpage, ist die Verkaufsseite auf Amazon sehr eingeschränkt. Das reduziert deine Möglichkeiten, den Wert deines eBooks hervorzuheben, enorm.

So verkaufst du dein eBook über deine eigene Website 

Ich selbst habe seit 2008 jahrelang einen eBook-Ratgeber sowohl über meine eigene Webseite als auch über Amazon verkauft. Dabei habe ich die Erfahrung gemacht, dass der Verkauf über eine eigene Website wesentlich lukrativer ist. So hat mir meine Website babyschlaf.com monatliche Einnahmen von rund 1.000 Euro für den Verkauf meines eigenen eBooks beschert. Gleichzeitig habe ich die eBooks auch bei Amazon verkauft. Der Erlös: 50 Euro. Ich denke, diese beiden Zahlen sprechen für sich.

Wenn du wirklich Erfolg mit deinen eBooks haben möchtest, brauchst du eine eigene Website. Und das muss sie können:

Landingpages: Du benötigst eine Website, über die du eine Verkaufsseite als Landingpage veröffentlichen kannst. Nur so kannst du deine Werke ansprechend präsentieren.

Abrechnung: Natürlich sollte deine Website auch ein System zur Zahlungsabwicklung enthalten und dir ermöglichen, automatisch Rechnungen zu stellen. Wie für gedruckte Bücher, gilt seit dem 18. Dezember 2019 auch für elektronische Bücher ein reduzierter Mehrwertsteuersatz, was bei der Rechnungserstellung berücksichtigt werden muss.

Auslieferung: Außerdem sollte die automatische Auslieferung deines digitalen Ratgebers über einen geschützten Downloadbereich möglich sein. 

Webhosting: Last but not least, brauchst du ein Webhosting, auf dem das Buch verschlüsselt hinterlegt werden kann.

FAZIT

Du möchtest als Autor durchstarten? Wunderbar! Dann hast du jetzt die Chance, von unserer jahrelangen Erfahrung als eBook-Autoren zu profitieren. Wir haben unser Wissen gebündelt und daher kannst du mit uns jetzt ganz leicht deine eigene Verkaufsseite erstellen.

Wie das genau mit unserer Spreadmind Software funktioniert, erfährst du in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Starte jetzt als Autor durch und teste unser System über 14 Tage kostenlos. Und wer weiß: Vielleicht führst du schon bald die digitalen Beststellerlisten an. 

Denn das ist unsere Mission: Wir ermöglichen etablierten Experten, mit ihrem Wissen das Leben von mehr Menschen auf einfache Weise online zu verbessern!

Herzliche Grüße,
Mario Schneider
Gründer von Spreadmind

 

Kostenloser Online Workshop

Erfahre, wie du als Experte das Leben vieler Menschen übers Internet positiv verändern kannst und dadurch selbst frei und unabhängig wirst.

Teil 1: Einblick in 6 Online Projekte aus der Praxis

Teil 2: Meine komplette Online Business Strategie für Experten und wie du es selbst umsetzen kannst

Teil 3: Der Erfolgs-Schlüssel beim Aufbau deines Online Business

Teil 4: Start in deine Freiheit ohne technische Hürden


Das könnte dich auch interessieren:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MISSION:

Wir ermöglichen Experten ihr Wissen auf einfachste Weise online anzubieten.

Nutze dazu unsere Spreadmind Software für deine eigene Online Kurs Plattform, zur Erstellung einer Online Akademie oder sogar zur Digitalisierung deines gesamten Experten-Business.